Opslaan als PDF

Mit anderen auf Mac, Windows oder iOS teilen

Sharing a timeline as a PDF document

PDF steht für Portable Document Format (übertragbares oder verlegbares Dokumentformat). Ein sehr geeigneter Name.

Das Erstellen von PDF-Dateien aus Ihren Zeitleistendiagrammen ermöglicht Ihnen, diese mit anderen, die Timeline 3D auf Ihrem Computer nicht installiert haben, zu teilen. PDF-Dateien können auf beinahe jedem Betriebssystem gelesen werden, darunter auf Mac, Windows, iOS und Linux, wie auch auf vielen anderen Geräten wie Lesegeräten für e-Bücher. PDF-Dateien sind auch für Ausdrucke höchster Qualität bestens geeignet.

Um Ihre Zeitleiste als PDF zu sichern, wählen Sie Ablage>Als PDF sichern…

Abkürzung: Falls Sie die PDF-Version Ihrer Zeitleiste in einer E-Mail versenden möchten, erreichen Sie das mit einem Klick auf die Schaltfläche "E-Mail" in der Werkzeugleiste.

Einstellungen

Ausgewählte Ereignisse hervorheben um die farbig hinterlegte Umrandung ausgewählter Ereignisse Ihrer Zeitleiste sichtbar zu machen.

Web-Links einbinden bindet die Links aus Ihren Ereignissen in die PDF-Datei ein. Die Links in den Ereignissen sind aktiv und können betätigt werden, aber nur diese die mit externen Quellen im Web verknüpft sind. Links, die mit lokal auf Ihrem Computer gesicherten Dateien verknüpft sind werden zu einer entsprechenden Fehlermeldung des Computers führen.

Dateigröße verringern verringert automatisch die Auflösung der Ereignisbilder. Diese Option empfehlen wir Ihnen wenn Sie Ihre PDF per E-Mail oder das Internet teilen möchten. Nutzen Sie die Option nicht, falls Sie die PDF-Datei nutzen möchten Ausdrucke höchster Qualität zu erstellen.

Wenn Sie mit den vorgenommenen Einstellungen zufrieden sind, klicken Sie auf Sichern. Nun wird eine PDF-Version Ihrer Datei erstellt und auf Ihrem Computer gesichert. Diese Datei wird der 2D-Ansicht Ihres Zeitleistendiagrammes visuell identisch sein.